Meersalz & Gesundheit Meersalz im Solebad, als Therapie und moderne Wellness-Anwendung, stärkt Wohlbefinden und Gesundheit

Salz und Gesundheit

„Salz macht krank, vor allem zu viel Salz schadet Herz und Kreislauf, sorgt für Wasser in den Beinen, ist nicht gut für Blut, leber und Nieren…“ Salz wurde lange Zeit regelrecht verteufelt – kaum jemand aber sprach dabei von echtem Meersalz…

Aber selbst die legenden vom angeblichen krank machenden Kochsalz können heute so nicht mehr aufrecht erhalten werden. Natriumchlorid, ein lebenswichtiges Mineral, ist in allen Salzarten zu weit über 90 Prozent der Hauptbestandteil im Salz.

Nach neuesten Langzeitstudien, u.a. in Belgien kann salzarme Kost der Gesundheit des Menschen schaden, und Menschen mit zu wenig Salz im Urin sterben – so die überraschende Erkenntnis der Forscher - anscheinend eher an Herz- und Kreislaufkrankheiten. Die tägliche Ernährung sollte ihrer Ansicht nach darauf eingestellt werden.

Essensgenuss bedeutet aber auch, es beim Würzen nicht übertreiben. Salz galt lange Zeit als Risiko bei den klassischen Würzmitteln, weil es den Blutdruck erhöht. Die Ernährungsexperten im belgischen Leuven sagen nach einer Studie mit knapp 4000 Probanden über einen Zeitraum von acht Jahren heute „Zu wenig Salz kann schädlich für Herz und Kreislauf sein“.

Meersalz und Gesundheit

Das richtige Mass macht Salz zum Natur-Heilmittel

Salz, vor allem naturbelassenes und durch Verdunstung von sauberem Meerwasser gewonnenes Meersalz, hat nicht nur in der Nahrung eindeutige Vorteile und wichtige Aufgaben. Völlig unbestritten ist die positive Wirkung des Naturheilmittels in salzhaltiger Meeresluft an den Küsten, etwa in der Normandie oder in der Bretagne vor allem dort zur Heilung von Beschwerden und Erkrankungen der Atemwege, wo die Brandung besonders wild ist und als Folge der Anteil von Meereswasser und Salz, Mineralien und anderen Stoffen in der Luft aussergewöhnlich hoch ist.

Anderswo wie etwa am Toten Meer, in der Bretagne, in Spanien oder Südfrankreich und auf Zypern dient Salz auch gezielt zur Behandlung von Hauterkrankungen wie chronischer Neurodermitis. Sole-Thermalbäder in vielen bekannten Kurorten beweisen seit vielen Jahrzehnten, manche sogar schon seit weit über einhundert Jahren die vorteilhafte Wirkung salzhaltiger Anwendungen, Bäder, Massagen oder Trinkkuren auf den menschlichen Organismus.

Meersalz-PortionSelbstverständlich ist auch beim Salz, sowohl beim Salzkonsum in der Nahrung als auch bei der äusserlichen Anwendung von Salz, Menge, Häufigkeit, Dosis und Qualität im Verhältnis zum Bedarf entscheidend für den Heilungserfolg oder zur Erhaltung des Gesundheitszustandes. Dass ein gutes Butterbrot mit ein wenig reinem Meersalz krank macht ist deshalb ebenso unwahrscheinlich wie dass Menschen am Meer kränker wären als andere – weltbekannte Seebäder und spezielle Kuren, erholsamer Urlaub am Meer oder viele moderne Wellness-Therapien sprechen eindeutig dagegen.

Foto: Salz-Laden.de

Baguette

Ballitos Banner

Kochstory.de

Banner Salz-Laden.de

Banyuls sur Mer

News

sitesfactory günstige homepages