Meersalz-Gewürzmischung "Sahara" Sahara - anspruchsvolle Gewürzmischung für mild- exotische kulinarische Überraschungen

Meersalz-Gewürzmischung "Sahara"

Sahara-Salz als Gewürz-Zubereitung für anspruchsvolle Hobbyköche enthält vor allem grobes Meersalz, Kurkuma und Knoblauchgranulat.

Liebhaber von Paella, Reissalaten, exotischen Fleisch- oder Saucenrezepten benützen diese Mischung einfach als Ersatz der bisherigen Salzmenge. Sie gibt einen wunderbar mild-exotischen Geschmack und eine leuchtend gelbe Färbung.

Mit dem kräftigen Gelb der Sahara-Gewürz-Mischung von Salz-Laden.de beeindruckt man auch, wenn man die Meersalz-Gewürzmischung "Sahara" an Kartoffeln gibt, die am kommenden Tag zu einem herrlich leuchtenden Kartoffelsalat oder zu knusprigen Bratkartoffeln verarbeitet werden sollen. Dazu ersetzt man einfach die gewohnte Menge Speisesalz mit 2/3 Meersalz-Gewürzmischung "Sahara". Ggf. kann mit Meersalz grob noch etwas kräftiger abgeschmeckt werden, falls gewünscht. Auch alle Sorten Pasta oder Reis, Saucen, Dips und Marinaden werden hervorragend in Geschmack und Farbe aufgewertet.

Rezept-Beispiele für Sahara-Salzgewürz

Bratkartoffeln, Backed potatoes, Reis mit Erbsen, Rosinen, Mandeln und anderen Zutaten

Meersalz-Gewürzmischung "Sahara" als Saucenwürze: Auf der Basis einer Geflügel-, Gemüse oder heller Pilzbouillon mit oder ohne Weisswein, Wermut lassen sich mit der Meersalz-Gewürzmischung "Sahara" leckere, leuchtende Saucen herstellen. Die Saucen können mit Creme fraiche, Sahne, Milch oder auch Kokosmilch verfeinert werden je nach dem Charakter der Hauptspeise.

Rezept-Beispiele für Hauptgerichte mit Sahara-Gewürzsalz

Perlhuhnbrust mit Weissweinschaum, Putenspiesse, Geflügelsatee, Frikassees, Champignons a la Creme, Geflügel a la Papillotte (in einer Hülle), Hackfleich-Pastete im Blätterteig, Spargelgerichte, gefüllter Blumenkohl, viele Fischgerichte, Muscheln, gratinierte Austern

Meersalz-Gewürzmischung "Sahara" als Dip. Auf der Basis einer leichten Majonaise, mit Quark oder Joghurt kann die Meersalz-Gewürzmischung "Sahara" zusammen mit Kräutern als herrlich leckerer Dip zu sämtlichen hellen – idealerweise aber sogar zu dunklen – Grillspezialitäten serviert werden.

Rezept-Beispiele: gegrillte Hähnchenbrust, gebackene Stubenküken oder Hahn, gebratene Gänsebrust oder Fasan, Köfte, Cevapcici, Lammkoteletts aus der Pfanne oder vom Grill, Bouletten (Frikadellen), gegrillte Fische oder Meeresfrüchte

Umgekehrt kann die Meersalz-Gewürzmischung "Sahara" als Marinade auch bereits dem Fleisch oder Fisch zugegeben werden, um anschliessend zu garen und in Farbe und Geschmack ein besonderes Ergebnis zu erzielen. Zum Marinieren einfach einen TL Meersalz-Gewürzmischung "Sahara" in etwas passendem Öl (Olivenöl, Sesamöl, Erdnussöl) auflösen und damit Fleisch oder Fisch bestreichen, abgedeckt ca. 2 Stunden kühl einwirken lassen und anschliessend garen. Zu so gewürztem Fleisch oder Fisch passen dann sehr fruchtige, pikante Beilagen wie etwa Tomaten-Paprika-Gemüse mit Zitronenstücken, Ratatouille oä.

Foto: Salz-Laden.de

Baguette

Ballitos Banner

Kochstory.de

Banner Salz-Laden.de

Banyuls sur Mer

News

sitesfactory günstige homepages